Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Verein „Schlösser Burgen Gärten Baden-​Württemberg“: Tagung in Gmünd und Lorch

Archiv-​Foto: gbr

Schlösser, Burgen, Klöster und deren Gärten sind beliebte Ausflugsziele. Doch wer kümmert sich um deren Erhalt und Unter– stützung in Krisenzeiten? Dafür gibt es den Verein „Schlösser Burgen Gärten Baden-​Württemberg“, der nun zum ersten mal in Gmünd tagte.

Mittwoch, 09. November 2022
Sarah Fleischer
50 Sekunden Lesedauer

Das Rokokoschlösschen, Wäscherschloss und viele weitere Schlösser, Burgen und Gärten in ganz Baden-​Württemberg sind Kulturgüter, deren Schutz sich der Verein „Schlösser Burgen Gärten Baden-​Württemberg“ zur Aufgabe gemacht hat. Darunter sind sowohl private, kommunale als auch staatliche Anlagen. Die einmal jährlich stattfindende Tagung findet 2022 zum ersten Mal in Schwäbisch Gmünd statt – denn Gmünd ist erst seit 2020 Mitglied und durfte so die Tagung ausrichten.
„Wir möchten als Verein eine geeinte Stimme für Schlösser und Burgen sein und auch in der Politik Gehör finden“, erklärt Pressesprecherin Andrea Hahn. Auch ein Netzwerk untereinander aufzubauen und sich auszutauschen, sei eine Hauptaufgabe des Vereins, so die erste Vorsitzende Jacqueline Maltzahn-​Redling. Unter den Kooperationspartnern ist sind auch die Gartenträume Stauferland, deren Leiterin Steffi Kutil seit Kurzem mit einem Van auf Tour quer durch Baden-​Württemberg ist.

Warum sie das tut und welches Thema die Mitglieder auf ihrer Tagung vor allem beschäftigt, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1805 Aufrufe
203 Wörter
28 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/9/verein-schloesser-burgen-gaerten-baden-wuerttemberg-tagung-in-gmuend-und-lorch/