Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Strompreisbremse: Ansturm auf die Kundenhotline der EnBW/​ODR

Foto: Thorben Wengert /​pix​e​lio​.de

Die Strom– und Gaspreisbremse werfen bei den Verbrauchern viele Fragen auf. Umso verwunderter waren Kunden der EnBW/​ODR, als sie auf E-​Mails nur noch automatische Antworten bekamen. Was war da los?

Dienstag, 13. Dezember 2022
Sarah Fleischer
47 Sekunden Lesedauer

„Sehr geehrte Kunden, aktuell erreichen uns überaus viele Kundenanfragen per E-​Mail und Telefon. Daher ist uns eine persönliche Bearbeitung innerhalb der nächsten 3 – 4 Wochen leider nicht mehr möglich.“ Diese automatische Antwort auf E-​Mail-​Anfragen sorgte bei einigen Kunden der EnBW/​ODR für Verwirrung. „Für viele Probleme braucht man doch eine rasche Antwort“, sagte ein Leser dazu.
Diese automatische Antwort sei inzwischen wieder abgestellt, teilt Nicole Fritz, Pressesprecherin der EnBW/​ODR auf Anfrage mit. „Das ging nur ein paar Tage lang, weil wir wirklich ein ungewöhnlich hohes Aufkommen von Kundenanfragen hatten, sowohl per Mail als auch am Telefon.“ An einem Montag etwa seien rund 1700 Anrufe bei der Kundenhotline eingegangen – so viel wie sonst innerhalb einer Woche. „So etwas habe ich wirklich noch nie erlebt.“


Woher diese vielen Anfragen kamen und wie die Strompreisbremse funktionieren soll, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Natürlich auch digital am iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2767 Aufrufe
188 Wörter
50 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/13/strompreisbremse-ansturm-auf-die-kundenhotline-der-enbw-odr/