Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Reportage: Auf der Riesbahn läuft noch nicht alles rund

Foto: fg

Seit dem Fahrplanwechsel am vergangenen Wochenende bedient Go-​Ahead Bayern die Riesbahn, die Eisenbahnstrecke zwischen Donauwörth und Aalen. Wer mit der Bahn aus dem Osten des Ostalbkreises über Aalen nach Schwäbisch Gmünd und weiter reisen will oder muss, ist auf die Züge des Unternehmens angewiesen. Ein Selbstversuch.

Sonntag, 18. Dezember 2022
Franz Graser
30 Sekunden Lesedauer

Die Züge zwischen Nördlingen und Aalen sind oft verspätet, darüber hinaus arbeitet die Fahrgastinformation nicht zuverlässig. Zum Teil sind alte Züge auf der Strecke unterwegs. Viele Probleme sind technischer Art, dazu kommt die Kälte, die den Reisenden die Wartezeit zusätzlich erschwert. Der Bahnbetreiber hofft, dass sich die Probleme bald lösen lassen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist auch online bei iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1309 Aufrufe
120 Wörter
51 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/18/reportage-auf-der-riesbahn-laeuft-noch-nicht-alles-rund/