Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

„Winter-​Wunderland“ auf der Ostalb: Wie im Weihnachtslied-​Klassiker besungen

Fotos: Katarina Leopold, Frank Bieg, Susanne Helbach-​Grosser, Edda Waldenmaier und Walter Lietze

„Walking In A Winter Wonderland“ heißt es in einem Weihnachtslied-​Klassiker, den zum Beispiel Bing Crosby und Dean Martin, aber auch viele andere bekannt gemacht haben. Ein solcher Spaziergang durch das Winter-​Wunderland war nun auf der Ostalb vielerorts möglich, als zu Eis und Schnee auch noch die Sonne kam.

Sonntag, 18. Dezember 2022
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Schneefall und sehr tiefe Temperaturen haben die Landschaft in den höheren Lagen des Gmünder Raums am Wochenende völlig verzaubert. Der gefrorene Raureif zum Beispiel hat Zweige und Äste aussehen lassen als seien sie mit Zuckerguss überzogen. Als sich am Sonntag noch die Sonne dazu gesellte, wanderten viele mit dicken Jacken, Mützen und Handschuhen geschützt durch die weiße Wunderwelt des Winters — und so mancher dachte angesichts der verschneiten Landschaft sicherlich an eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten und hörte im Geiste das helle Klingen der Glöckchen. Es konnten auch schon auf Langlauf-​Skiern Spuren gezogen werden.

Danke an unserer Leserinnen und Leser für die schönen Fotos!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2460 Aufrufe
152 Wörter
44 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/18/winter-wunderland-auf-der-ostalb-wie-im-weihnachtslied-klassiker-besungen/