Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Regionalplan in Schwäbisch Gmünd im Gemeinderat „durchgepeitscht“

Symbol-​Foto: gbr

Im Schnelldurchgang haben sich der Verwaltungsausschuss und der Bauausschuss des Gemeinderats der Stadt Schwäbisch Gmünd mit dem Regionalplan 2035 befasst.

Montag, 19. Dezember 2022
Gerold Bauer
22 Sekunden Lesedauer

Dass das Thema aus Zeitgründen in wenigen Minuten „durchgepeitscht“ werden sollte, schmeckte den Rätinnen und Räten nicht. Für zusätzliche Irritationen sorgte, dass die Verwaltung ihre Stellungnahme zum neuen Regionalplan beim Regionalverband bereits am 1. Dezember abgegeben hatte, ohne die Äußerungen der Gemeinderatsfraktion dazu abzuwarten.

Am 19. Dezember steht in der Rems-​Zeitung, warum sich Mitglieder des Gemeinderats ärgerten und was sie sich im Hinblick auf den Regionalplan wünschen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2087 Aufrufe
89 Wörter
44 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/19/regionalplan-in-schwaebisch-gmuend-im-gemeinderat-durchgepeitscht/