Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Große Debatte um Franz Konrad, den umstrittenen ehemaligen OB von Gmünd

Foto: gäss

Er hat viel für Gmünd bewirkt. Er hat sich aber nie von seiner Rolle in der NS-​Zeit distanziert. 1963 hat der Gemeinderat eine Straße auf dem Rehnenhof nach dem früheren Oberbürgermeister benannt. Warum der jetzige Gemeinderat es diesmal noch nicht rückgängig gemacht hat.

Freitag, 23. Dezember 2022
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Nach der Debatte drängt sich ein Gedanke auf – nämlich: Es war wohl nicht der letzte Versuch. 2015 wurde die Umbenennung der Straße erstmals abgelehnt. Jetzt wieder. Mit 27 zu 19 Stimmen. Vielleicht klappt es im dritten Anlauf? Dann, wenn niemand mehr lebt, der mit dem Namen persönliche Erinnerungen verbindet?
Noch leben Zeitzeugen.

Lesen Sie in der Rems-​Zeitung am 23. Dezember ein ausführliches und kontroverses Meinungsbild zu diesem Thema! Die RZ gibt es auch digital und rund um die Uhr im ikiosk!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1921 Aufrufe
130 Wörter
34 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/23/grosse-debatte-um-franz-konrad-den-umstrittenen-ehemaligen-ob-von-gmuend/