Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Spendenaktion der Firma Pfäffle: Hilfsgüter sind in der Ukraine angekommen

Foto: privat

Im November hatte die Firma Pfäffle aus Lorch eine Spendenaktion für die Ukraine organisiert, die Päckchen und Hilfsgüter sind nun dort angekommen und wurden an Waisenhäuser, Sozialstationen und Krankenhäuser verteilt. Ein Bericht.

Freitag, 23. Dezember 2022
Sarah Fleischer
50 Sekunden Lesedauer

Der Doppelstock LKW, den Detlef Behrens von der Firma Pfäffle in Lorch am 9. Dezember in Richtung Ukraine fuhr, war bis obenhin voll. 450 Pakete von Spendern waren im Rahmen der Aktion zusammengekommen, darin Kinderspielzeug, Hygieneartikel und Decken. „Das ergab etwas über 16 Paletten. Die weiteren 17 Paletten wurden von der Firma Pfäffle gespendet. Hinzu kamen noch Hilfsgüter auf Wiesbaden“, berichtet Behrens nach seiner Rückkehr. Das Ziel der zweitägigen Fahrt: Hrebenne, ein Ort an der polnisch-​ukrainischen Grenze nahe Lewiw.
Dann erst beginnt der eigentlich gefährlichste Teil der Mission. Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer brachten die Hilfsgüter mit kleineren Fahrzeugen von Hrebenne weiter in die Gebiete, wo die Not am größten ist. „Meine Hochachtung gilt den Menschen die sich täglich selbstlos für andere Menschen einsetzen und dabei alles bereit sind zu geben“, sagt Behrens.
Dieser Hilfstransport hat viele Eindrücke bei ihm hinterlassen — dennoch wird es wohl nciht die letzte Aktion gewesen sein.

Was Das Team der Firma Pfäffle vor Ort erlebte, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2081 Aufrufe
202 Wörter
34 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/23/spendenaktion-der-firma-pfaeffle-hilfsgueter-sind-in-der-ukraine-angekommen/