Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Volleyball: Die Bilanz der DJK Gmünd kann sich sehen lassen

Foto: Stoppany

Mit 18 Punkten steht das Team der Gmünder DJK auf einem überraschenden vierten Tabellenplatz und hat den Klassenerhalt so gut wie sicher. Erst im September hat Christian Hohmann die Frauen der DJK Gmünd als Cheftrainer übernommen.

Donnerstag, 29. Dezember 2022
Thomas Ringhofer
39 Sekunden Lesedauer

„Wir konnten es so nicht erwarten.“ Dass die Gmünder Regionalliga-​Volleyballerinnen zur Winterpause den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche haben, kommt auch für den neuen Coach Christian Hohmann überraschend. Die DJKlerinnen hingen nämlich lange in der Luft, nachdem Hannes Bosch zum Sommer sein Traineramt wie angekündigt aufgab. Schließlich gelang es Abteilungsleiter Klaus-​Jürgen Roos, Christian Hohmann zu überzeugen.

„Dass wir trotz aller Widrigkeiten schon zu so einem frühen Zeitpunkt die Liga sichern können, fühlt sich gut an“, gibt der Trainer zu: „Wenn wir nur noch ein einziges Spiel gewinnen, können wir eigentlich nicht mehr absteigen.“

Warum die Gmünderinnen ihrem Saisonziel so nahe sind, und welche Stärken und Baustellen es gibt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 30. Dezember.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2138 Aufrufe
157 Wörter
34 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/29/volleyball-die-bilanz-der-djk-gmuend-kann-sich-sehen-lassen/