Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Waldstetten siegt mit 3:0 gegen Bettringen

Foto: Astavi

Im Derby der Fußball-​Landesliga zwischen dem TSGV Waldstetten und der SG Bettringen gewinnen die Gastgeber unter dem Strich verdient. Der ersatzgeschwächte Aufsteiger aus Bettringen überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Samstag, 03. Dezember 2022
Thomas Ringhofer
50 Sekunden Lesedauer

Gut 400 Zuschauer ließen es sich nicht nehmen, sich trotz eisiger Temperaturen das Nachbarschaftsduell anzuschauen. Sie sahen ein umkämpftes, immer faires Spiel auf einem schwer zu bespielenden Untergrund. Die Löwen feierten nach 90 Minuten einen verdienten Heimerfolg und gehen mit 32 Punkten in die Winterpause.

Die Tore für die Gastgeber erzielten Lukas Hartmann (26. Minute), Marcel Waibel (59.) und Simon Fröhlich (85.). Dass Waldstetten mit einer 1:0-Führung in die Pause durfte, hatte es unter anderem Schlussmann Marc Scherrenbacher zu verdanken. Er parierte in der 44. Minute glänzend gegen den frei vor ihm zum Schuss kommenden Dennis Wolf. „Dafür bin ich da“, gab sich der Keeper, für den es eine besondere Begegnung war, bescheiden. Denn mit dem Derbysieg beendet der 41-​Jährige seine lange Karriere zwischen den Pfosten. Er hätte sich allerdings auch nicht beschweren können, wenn er in der zweiten Hälfte vorzeitig zum Duschen geschickt worden wäre.

Warum Scherrenbacher bis zum Schlusspfiff auf dem Platz stand, und was die Beteiligten zum Spiel sagten, lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2489 Aufrufe
202 Wörter
60 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/3/waldstetten-siegt-mit-30-gegen-bettringen/