Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Stadt unterstützt Musik und Gesang finanziell und blickt auf Veränderungen

Symbol-​Bild: gbr

Die Stadt Schwäbisch Gmünd wird die im Stadtverband Musik und Gesang vereinten Gruppen weiterhin finanziell unterstützen. In der Beratung des Verwaltungs-​/​Eigenbetriebsausschuss kam aber auch zum Ausdruck, dass nicht mehr alles so läuft wie vor der Pandemie.

Donnerstag, 08. Dezember 2022
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

An der Art und Weise, wie die Stadt die Mitgliedsvereine des Stadtverbands Musik und Gesang finanziell unterstützt, hat sich vom Prinzip her nichts geändert. Grundlage für die Ausschüttung von Zuschüssen sind die 1983 festgelegten Richtlinien. Der Stadtverband freut sich einerseits über diese Zuwendung und andererseits über die Renaissance des Vereinslebens nach der Corona-​Pause. Allerdings wurde nicht ignoriert, dass der Besuch von klassischen Vereinskonzertenn sehr zu wünschen übrig lasse. Man erkenne mittlerweile einen Trend zu einer neuen Veranstaltungskultur, sagte Oberbürgermeister Richard Arnold.

Erfahren Sie am 9. Dezember in der Rems-​Zeitung, mit welchen Beträgen die Stadt die Vereine im Bereich Musik und Gesang fördert und welche Entwicklungen bei der Veranstaltungskultur erkennbar sind!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1892 Aufrufe
148 Wörter
54 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/8/stadt-unterstuetzt-musik-und-gesang-finanziell-und-blickt-auf-veraenderungen/