Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wissen: Melatonin ist keine harmlose Einschlafhilfe

Foto: imago/​Yay

Schlafstörungen bei Kindern können unterschiedliche Ursachen haben. Rituale helfen, ein Kinderarzt auch. Tabletten hingegen nicht.

Donnerstag, 08. Dezember 2022
Gerold Bauer
27 Sekunden Lesedauer

Natürlich möchten Eltern, dass ihre Kinder gut schlafen. Bei der US-​amerikanischen Schauspielerin Kristin Bell treibt dieser Wunsch gerade aber mehr als seltsame Blüten. In einem Interview in der Nachrichtensendung „E-​News“ berichtete sie davon, dass sie ihren Kindern zum schnelleren Einschlafen Melatoningummibärchen gibt. Ein Trend, der offenbar von den USA nach Deutschland schwappt. Auf sozialen Plattformen wie Tik Tok zeigen Mütter, wie sie ihren Kindern Melatonin verabreichen.

Ist die ein harmloser Trend oder ein gefährlicher Irrweg? Lesen Sie am 8. Dezember die Wissen-​Seite in der Rems-​Zeitung und erfahren dazu die Fakten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2149 Aufrufe
108 Wörter
52 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/12/8/wissen-melatonin-ist-keine-harmlose-einschlafhilfe/