Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Brand im Seelenbachweg

Foto: edk

Zu einem Gebäudebrand ist es am Nachmittag im Seelenbachweg in Schwäbisch Gmünd gekommen, Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz. Ein 71-​Jähriger erlitt eine Rauchvergiftung.

Dienstag, 01. Februar 2022
Nicole Beuther
32 Sekunden Lesedauer

Aktuell ist das Ausmaß des Brandes im Seelenbachweg noch unklar. Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr mit einem Großaufgebot aus. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Dachgeschoss eines Reihenmittelhauses zum Brand. Der 71 Jahre alte Bewohner des Hauses konnte sich selbstständig aus dem Gebäude retten, er wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr, die mit insgesamt acht Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften vor Ort ist, ist derzeit noch
mit den Löscharbeiten beschäftigt (Stand: 16.25 Uhr). Ersten Schätzungen zufolge dürfte der entstandene Sachschaden im niederen sechsstelligen Bereich liegen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2700 Aufrufe
131 Wörter
154 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/1/brand-im-seelenbachweg-in-bettringen/