Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Gebürtige Waldstetterin rettet über 100 afghanische Frauen

Die in Madrid lebende und aus Waldstetten stammende Anwältin Katharina Miller zusammen mit Fausia Kufi, ehemalige Abgeordnete und Vizepräsidentin der Nationalversammlung Afghanistan, 2015 während des W20/​G20 Gipfels in Istanbul. Foto: jjm

Die Rechtsanwältin Katharina Miller lebt und arbeitet seit über elf Jahren mit ihrem Mann und ihren drei Jungs in der Nähe von Madrid. Sie zeigt großes Engagement für Frauen in Afghanistan.

Montag, 14. Februar 2022
Nicole Beuther
25 Sekunden Lesedauer

Miller stammt ursprünglich aus Waldstetten und hat am Parler-​Gymnasium, wo sie unter anderem Schülersprecherin und Landessprecherin der Jugend– und Schülergemeinderäte war, ihr Abitur gemeistert. Die Anwältin ist als Frauenrechtlerin und als Compliance-​Anwältin seit Jahren weltweit unterwegs und vernetzt. Bereits im September letzten Jahres berichtete die spanische Zeitung „El Español“ über ihr Engagement für Frauen in Afghanistan im turbulenten August.

Über Millers Engagement berichtet die Rems-​Zeitung in der Dienstagausgabe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2031 Aufrufe
101 Wörter
182 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/14/gebuertige-waldstetterin-rettet-ueber-100-afghanische-frauen/