Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

HSG Bargau/​Bettringen: 38:28 gegen Owen-​Lenningen

Foto: Zimmermann

Mit einem überzeugenden 38:28-Heimsieg haben sich die Landesliga-​Handballer der HSG Bargau/​Bettringen in der Bargauer Feinhalle für die gegen die HSG Owen-​Lenningen in der Hinrunde erlittene Auswärtsniederlage revanchiert.

Dienstag, 22. Februar 2022
Alex Vogt
29 Sekunden Lesedauer

Aufgrund der 25:29-Pleite in der ersten Saisonhälfte bei der HSG Owen-​Lenningen hatten sich die Handballer der HSG Bargau/​Bettringen für das zweite Aufeinandertreffen einiges vorgenommen.
Der Trainer der Gastgeber, Lars-​Henrik Walther, hatte seine Mannschaft bestens auf den Gegner eingestellt und wartete mit einer taktischen Überraschung auf. Der etatmäßige Kreisläufer Frank Meis begann auf der halbrechten Rückraumseite und Rückraumspieler Simon Rott startete dafür am Kreis.

Wie Walther diese taktische Umstellung begründete, lesen Sie im Spielbericht der HSG Bargau/​Bettringen in der Rems-​Zeitung vom 23. Februar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1025 Aufrufe
116 Wörter
84 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/22/hsg-bargau-bettringen-3828-gegen-owen-lenningen/