Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schnapszahl-​Tage als Hochzeitsdatum besonders beliebt

Foto: IVASHstudio – stock​.adobe​.com

Schnapszahlen bringen Glück, so sagt man. Darum sind sie bei Paaren als Trauungstermin besonders begehrt. Auch das Standesamt Schwäbisch Gmünd meldet für den nasskalten 22. Februar 2022 ungewöhnlich viele Trau-​Termine.

Dienstag, 22. Februar 2022
Sarah Fleischer
48 Sekunden Lesedauer

Gleich vier Trauungen seien im Standesamt Schwäbisch Gmünd für den 22. Februar 2022 angemeldet, teilt Pressesprecherin Ute Meinke mit, die Beszirksämter nicht mitgerechnet. Vergangenes Jahr hätte es im Durchschnitt 5,6 Trauungen pro Woche in der Innenstadt gegeben, wobei zu beachten sei, dass der Februar ein tendenziell unbeliebter Monat zum Heiraten sei.
Warum Schnapszahl-​Daten wie der 22.2.2022 so beliebt sind, darüber hat Paarberater Andreas Zerweck eine Vermutung: „Hochzeiten sind ein Ritual, mit dem wir unsere Liebe festigen wollen. Zu diesem Ritual gehört eben das Datum dazu.“ Wenn der Tag eine bestimmte Bedeutung für das Paar habe, dann helfe das tendenziell bei der Stabilität einer Ehe, sagt Zerweck. Die zunehmende Stilisierung und den Perfektionismus rund um Hochzeiten, zu dem auch ein „besonderes“ Datum gehört, sieht er allerdings kritisch: „Im Zentrum sollte die Verbidnung zweier Menschen stehen, nicht die pompöse Feier.“

Welche Tage noch beliebt zum Heiraten sind und warum im August nur selten Trauungen stattfinden, erfahren Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1230 Aufrufe
192 Wörter
91 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/22/schnapszahl-tage-als-hochzeitsdatum-besonders-beliebt/