Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Leinzell

Manuel Schock ist der vierte Kandidat fürs Bürgermeisteramt in Leinzell

Foto: Manfred Schreckenhöfer

Auch wenn er seine Bewerbungsunterlagen erst kurz vor dem Bewerbungsschluss am 28. Februar abgegeben hat – die Entscheidung von Manuel Schock, sich als Bürgermeister in Leinzell zu bewerben, steht schon seit einigen Wochen fest.

Freitag, 25. Februar 2022
Nicole Beuther
30 Sekunden Lesedauer

Vor geraumer Zeit hat Schock damit begonnen, eine Homepage für seine Kandidatur zu gestalten, am Freitag hat er sie freigeschaltet. Den Gedanken, einmal Bürgermeister zu werden, reize ihn schon länger, berichtet der 31-​Jährige, der in Gaildorf und Sulzbach-​Laufen aufgewachsen ist und seit 2019 mit seiner Frau und seinem Sohn in Ruppertshofen wohnt. Zuvor hat die Familie in Gmünd gelebt, die Region ist Schock also nicht unbekannt.

Weshalb Schock Bürgermeister in Leinzell werden möchte und welche beruflichen Qualifikationen er mitbringt, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3544 Aufrufe
121 Wörter
81 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/25/manuel-schock-ist-der-vierte-kandidat-fuers-buergermeisteramt-in-leinzell/