Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Großbrand in Steinheim: Feuer zerstört Wentalhalle

Fotos: hs

Bei einem Großbrand ist in der Nacht zu Samstag die Wentalhalle in Steinheim am Albuch komplett zerstört worden. Der Schaden bewegt sich wohl im zweistelligen Millionenbereich.

Samstag, 26. Februar 2022
Thorsten Vaas
48 Sekunden Lesedauer

Die Löscharbeiten an den Wentalhalle dauern am Samstagmorgen an. Mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Heidenheim sind im Großeinsatz. Nach ersten Informationen war das Feuer aus noch ungeklärter Ursache kurz nach 4 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehren waren zunächst machtlos. Mit unheimlicher Schnelligkeit hatten die Flammen schon beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf den gesamten Hallenkomplex mit Nebengebäuden übergegriffen. Wegen Einsturzgefahr der holzvertäfelten Stahlkonstruktion konnten die Löschtrupps auch nicht mehr in die lichterloh brennenden Hallen eindringen. Die Gemeinde ist hart getroffen. In den Turnhallen des Sportzentrum fand nicht nur der Sportunterricht für die Schulen auf dem Albuch statt, sondern es handelt sich auch um das weithin bekannte Leistungs– und Veranstaltungzentrum des TV Steinheim, dessen Handballer in der Verbandsliga spielen. Die große Sportanlage mit ihren Zuschauertribünen wurde 1983 erbaut und erst vor wenigen Jahren generalsaniert. Es muss von einem Sachschaden im zweistelligen Millionenbereich ausgegangen werden. Zum Glück gab es keine Verletzten.

Die Rems-​Zeitung berichtet am 28. Februar detailiert über den Großbrand und die Auswirkungen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3314 Aufrufe
194 Wörter
80 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/2/26/grossbrand-in-steinheim-feuer-zerstoert-wentalhalle/