Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Aalener Solidarität in Blau-​Gelb

Foto: Thomas Siedler

Für den Frieden und gegen den von Russlands Präsident Wladimir Putin begonnenen Krieg haben sich am Montagabend rund 1000 Menschen unter dem Motto „#StandWithUkraine“ vor dem Rathaus versammelt.

Dienstag, 01. März 2022
Alexander Gässler
25 Sekunden Lesedauer

Viele hielten Plakate in den Händen mit der Aufschrift: „Stoppt Putin!“ oder „Solidarität mit der Ukraine!“ Die ukrainischen Landesfarben schimmerten auf Fahnen und Plakaten und sogar das Aalener Rathaus war in Blau und Gelb getaucht. Die leuchtenden Rathausmauern gaben eine schönen Rahmen für das Städtische Orchester, das zu Beginn „Hope“ (Hoffnung) spielte – ein Gänsehautmoment.

Was die Redner in Aalen von Präsident Putin gefordert haben, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1035 Aufrufe
102 Wörter
84 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/1/aalener-solidaritaet-in-blau-gelb/