Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSV Alfdorf/​Lorch: 28:24 gegen Unterensingen

Foto: Zimmermann

Durch einen 28:24-Heimsieg gegen das Schlusslicht SKV Unterensingen hat der Handball-​Württembergligist TSV Alfdorf/​Lorch als Vorletzter den Anschluss zu einem Nichtabstiegsplatz hergestellt.

Sonntag, 13. März 2022
Alex Vogt
25 Sekunden Lesedauer

In einem nicht hochklassigen, aber spannenden Spiel bezwang der TSV Alfdorf/​Lorch in der Lorcher Schäfersfeldhalle den Tabellenletzten mit 28:24. Die Mannschaft von Trainer Pascal Diederich hat damit aktuell nur noch einen Punkt weniger als der Drittletzte SG Schozach/​Bottwartal, der bei der SG Lauterstein verlor. Zudem hat die Spielgemeinschaft aus dem Bottwartal bereits 18, der TSV Alfdorf/​Lorch erst 15 Spiele absolviert.

Den ausführlichen Spielbericht von Klaus Hinderer lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 14. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1273 Aufrufe
100 Wörter
73 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/13/tsv-alfdorf-lorch-2824-gegen-unterensingen/