Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Angebliche Schüsse in der Werrenwiesenstraße — Polizei entwarnt

Archiv-​foto: rz

Anwohner der Werrenwiesenstraße in Schwäbisch Gmünd gaben an, in der Nacht von Sonntag auf Montag Schüsse gehört zu haben. Die Polizei entwarnt, spricht von einem Fehlalarm.

Montag, 14. März 2022
Sarah Fleischer
26 Sekunden Lesedauer

„Wir waren übers Wochenende zwei mal in der Werrenwiesenstraße“, bestätigt Polizeisprecher Robert Kauer vom Polizeipräsidium Aalen. „Einmal in der Nacht von Samstag auf Sonntag, und einmal eben von Sonntag auf Montag.“ Beidesmal hätten Anwohner wegen Ruhestörung die Polizei verständigt, beim zweiten Einsatz sei es auch um körperliche Auseinandersetzung gegangen. „Einige Anwohner sagten auch, sie hätten Schüsse gehört“, sagt Kauer. „Wir konnten aber keine Schusswaffen feststellen.“ Was genau die Ursache der Schuss-​ähnlichen Geräusche war, habe man nicht herausfinden können.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1482 Aufrufe
107 Wörter
72 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/14/angebliche-schuesse-in-der-werrenwiesenstrasse---polizei-entwarnt/