Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

HSG Bargau/​Bettringen verlängert mit Trainer Lars-​Henrik Walther

Foto: Zimmermann

Das Vertragsgespräch mit dem neuen Sportvorstand Michael Krauss ist für Lars-​Henrik Walther, Trainer des Handball-​Landesligisten HSG Bargau/​Bettringen, eigentlich nur eine Formsache gewesen. Nach einem kurzen Austausch hat Walther sein Engagement bei der HSG für ein weiteres Jahr verlängert.

Montag, 14. März 2022
Alex Vogt
42 Sekunden Lesedauer

„Lars hat uns klar seine Ziele und Vorstellungen für die Zukunft aufgezeigt“, sagt Michael Krauss. „Da diese mit unseren zusammenpassen, sind wir sehr glücklich, dass wir uns auf einen neuen Vertrag einigen konnten.“ Damit will der Verein auch ein Zeichen an die Mannschaft senden. Wobei so oder so der Großteil der Spieler schon seine Zusage für die neue Saison gegeben hat.
Aktuell steht die von Walther trainierte erste Männermannschaft der HSG Bargau/​Bettringen auf Tabellenplatz zwei in der zweiten Landesligastaffel – mit lediglich einem Punkt Abstand zum Tabellenführer VfL Pfullingen II. „Ich fühle mich in Bettringen und Bargau rundum wohl und gut aufgenommen“, so Walther. „Das Team passt, mein Trainer– und Betreuerteam unterstützt mich in allen Belangen und hält mir organisatorisch den Rücken frei. Das hat mir meine Entscheidung zusätzlich erleichtert.“

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1165 Aufrufe
170 Wörter
70 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/14/hsg-bargau-bettringen-verlaengert-mit-trainer-lars-henrik-walther/