Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Earth Hour am 26. März: Gmünd ist dabei!

Foto: picture alliance/​dpa | Christoph Schmidt

„Licht aus!“ heißt es jedes Jahr am letzten Samstag im März. Die Initiative des World Wide Fund for Nature will so auf den Klimawandel aufmerksam machen. Auch Gmünd ist dieses Jahr wieder dabei, um ein Zeichen für mehr Umweltschutz zu setzen.

Montag, 21. März 2022
Sarah Fleischer
50 Sekunden Lesedauer

Eine Stunde Dunkelheit — so will die Aktion „Earth Hour“ ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. In zahlreichen Städten auf dem ganzen Globus wird am 26. März für eine Stunde das Licht ausgeschaltet — auch in Schwäbisch Gmünd. Um 20.30 Uhr werde man die Lichter im Rathaus, im Heilig-​Kreuz-​Münster und in der Augustinus-​Kirche für eine ganze Stunde ausschalten, sagt Chiara Kriz, Klimaschutzmanagerin beim Amt für nachhaltige Entwicklung in Schwäbisch Gmünd. „Wir wollen damit als Stadt ein Zeichen für Klimaschutz und die Bewahrung unseres Planeten setzen.“ Schon 2021 hatte die Stadt Gmünd an der Aktion teilgenommen. Auch der Stuttgarter Fernsehturm war nicht wie sonst hell erleutet.
Aber auch Unternehmen und Privatpersonen können sich bei der Earth Hour 2022 anmelden — der WWF erstellt dann eine Karte mit allen teilnehmenden Städten, Firmen und Personen.

Welche Städte aus dem Umkreis noch dabei sind und mehr zur Geschichte der Earth Hour erfahren Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1655 Aufrufe
203 Wörter
64 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/21/earth-hour-am-26-maerz-gmuend-ist-dabei/