Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Täferrot

Fallschirmspringen in einem verglasten Windkanal

Foto: wopf

Die 31-​jährige Sprunglehrerin Marisa Dolderer aus Tierhaupten hat in den letzten zehn Jahren schon mehr als 1400 echte Fallschirmsprünge absolviert und kam nun mit ihrem Team auf Platz 2 bei der deutschen Meisterschaft im „Indoor-​Skydiving“.

Montag, 21. März 2022
Alexander Gässler
29 Sekunden Lesedauer

Die Gruppe besteht aus vier Personen, wobei sie die einzige Frau ist. Da Fallschirmspringen keine Sportart für Jedermann ist, verwundert es auch nicht, dass die Teamsportler nicht eben Türe an Türe wohnen. Björn-​Ingo Hogg und Teut Lang-​Dahlke sind in München sesshaft, Andreas Dielmann ist aus Öhringen und Marisa Dolderer ist in Tierhaupten beheimatet.

Worauf es beim „Indoor-​Skydiving“ ankommt und warum Marisa Dolderer am Ende mit dem zweiten Platz mehr als zufrieden war, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1148 Aufrufe
117 Wörter
57 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/21/fallschirmspringen-in-einem-verglasten-windkanal/