Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Täferrot

Kreisputzete: Tresor im Wald gefunden — Stammt er aus einem Einbruch?

Foto: gbr

Am Samstag machten sich bei der Kreisputzete Hunderte ehrenamtlich auf den Weg, um die Landschaft von dem zu befreien, was illegal dort „entsorgt“ wurde. Der wohl kurioseste Fund war ein aufgebrochener Geldschrank im Wald zwischen Täferrot und Lindach, der vielleicht sogar von Einbrechern dort abgelegt wurde.

Montag, 21. März 2022
Gerold Bauer
50 Sekunden Lesedauer

Gut, dass es so viel Ehrenamtliche gibt, die den Dreck dann in jedem Frühjahr aufsammeln – und überhaupt nicht gut, dass dies überhaupt nötig ist, kommentierte Landrat Dr. Joachim Bläse als Schirmherr den Wert der Kreisputzete, die sich inzwischen im Bewusstsein der Bevölkerung nachhaltig etabliert habe.
Der sicherlich kurioseste Fund, den die Täferroter Feuerwehr in diesem Bereich machte, war ein Geldschrank mitten im Wald. Die mit einer Trennscheibe geöffnete Tür deutet darauf hin, dass der Tresor vielleicht von Einbrechern dort abgelegt wurde. „Um die Kreiskasse handelt es sich allerdings nicht!“, sagte der Landrat schmunzelnd.

Vielleicht erkennt jemand den Tresor auf dem Bild? Wenn er tatsächlich irgendwo gestohlen wurde, sollten die rechtmäßigen Eigentümer die Polizei informieren! Einen ausführlichen Bericht über die Kreisputzete lesen Sie in der Montagausgabe der Rems-​Zeitung — einschließlich eines informativen Ratgebers, welche Materialien bei der GOA sogar kostenlos abgegeben werden können und sie daher niemand illegal in der Landschaft entsorgen müsste!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2024 Aufrufe
201 Wörter
57 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/21/kreisputzete-tresor-im-wald-gefunden---stammt-er-aus-einem-einbruch/