Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Massiver Rattenbefall“ im Himmelsgarten

Foto: dwi – stock​.adobe​.com

Der Ortschaftsrat Rehnenhof-​Wetzgau ist alarmiert. Doch die Schädlingsbekämpfer der Stadt haben sich des Problems bereits angenommen – und warnen eindringlich vor dem Einsatz von Gift im heimischen Garten

Mittwoch, 23. März 2022
Alexander Gässler
29 Sekunden Lesedauer

Der Himmelsgarten ist ein beliebtes Ausflugsziel. Für die Gmünder, aber vor allem auch für Auswärtige. Deshalb wünscht sich Ortsvorsteher Johannes Weiß, dass die Plage pünktlich zum Saisonstart beendet ist. Zuvor hatte sich Ute-​Angela Schütte im Ortschaftsrat zu Wort gemeldet und von einem „massiven Rattenbefall“ in der Hütte am Himmelsturm gesprochen. Sie wollte wissen, ob es weitere Nester gebe.

Die städtischen Schädlingsbekämpfer sind vergangene Woche alarmiert worden. Wie sie dem Problem Herr werden wollen und warum sie von Giftködern dringend abraten, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2138 Aufrufe
118 Wörter
62 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/23/massiver-rattenbefall-im-himmelsgarten/