Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Heimspiel gegen Weinsberg wird verlegt

Foto: Zimmermann

Aufgrund von Personalproblemen beim gegnerischen TSV Weinsberg wird das für diesen Samstag geplante Heimspiel des Handball-​Oberligisten TSB Gmünd auf den 14. April verschoben.

Donnerstag, 24. März 2022
Alex Vogt
47 Sekunden Lesedauer

„Herrlich, richtig herrlich.“ Die Freude war Dragos Oprea anzuhören, als er am Dienstagabend wieder die Halle betreten durfte. „Es war eine große Freude, alle meine Jungs wieder zu sehen“, sagte der TSB-​Trainer, der zuvor zwölf Tage lang in der Corona-​Quarantäne feststeckte.
Bis zur Rückkehr auf die Trainerbank muss sich Oprea nun jedoch noch eine weitere Woche gedulden. Das für Samstag angesetzte Heimspiel des Tabellenfünften (28:16 Punkte) gegen den Siebten TSV Weinsberg (26:16) wird verlegt. Der TSV beklagt neben einigen verletzungsbedingten Ausfällen noch drei Corona-​Infektionen im Team und bat die Gmünder um eine Spielverlegung. Der Sportliche Leiter Jürgen Rilli bestätigt, dass der TSB dieser Bitte sofort nachgekommen ist. Der Fairnessgedanke spielt für Rilli hierbei eine besondere Rolle.
Der Nachholtermin steht bereits fest: Am Donnerstag, 14. April (20.30 Uhr/​Großsporthalle), wird das Spiel zwischen dem TSB Gmünd und dem TSV Weinsberg ausgetragen.

Warum dem TSB Gmünd dieser neue Termin nicht ganz ungelegen kommt, lesen Sie im Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 25. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1118 Aufrufe
191 Wörter
61 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/24/tsb-gmuend-heimspiel-gegen-weinsberg-wird-verlegt/