Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zeiselberg: Gericht entscheidet am Freitag

Foto: gäss

War die Baugenehmigung für den Wirtshausneubau rechtens oder nicht? Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat sich am Donnerstag ein Bild vor Ort gemacht. Und die Anwohner haben ihre Kritik am Projekt erneuert.

Donnerstag, 24. März 2022
Alexander Gässler
33 Sekunden Lesedauer

Gegen einen Biergarten im Sommer haben sie nichts. Aber gegen den Neubau und dessen Dimensionen. Der ganze Berg wird zum Biergarten, fürchten die Anwohner und erheben schwere Vorwürfe. Das Projekt sei „schlampig“„ geplant. Sehr viel nüchterner sehen das die Juristen. Die sechste Kammer des Verwaltungsgerichts Stuttgart unter Vorsitz von Richter Malte Graßhof hat die Situation am Donnerstag in Augenschein genommen.

Was bei der mündlichen Verhandlung besprochen wurde, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Anfang des Jahres war die Entscheidung schon einmal vertagt worden.

Schon früher haben die Anwohner schwere Vorwürfe erhoben.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1889 Aufrufe
134 Wörter
62 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/24/zeiselberg-gericht-entscheidet-am-freitag/