Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Einhorntunnel in Gmünd nach Unfall wieder offen

Symbolfoto: astavi

Der Einhorntunnel ist nach einem Unfall am Freitagmorgen wieder für den Verkehr freigegeben. Er war stundenlang in beide Fahrtrichtungen gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Freitag, 25. März 2022
Thorsten Vaas
26 Sekunden Lesedauer

Nach Angaben der Polizei geriet ein 49-​jähriger Autofahrer um kurz nach 5.30 Uhr mitten im Tunnel auf die linke Fahrspur und prallte gegen die Tunnelwand. Von dort wurde er abgewiesen und krachte dann gegen die andere Tunnelwand. Er wurde leicht verletzt, sein Wagen muss allerdings noch abgeschleppt werden, weshalb der Tunnel in beide Fahrtrichtungen gesperrt wurde. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf den Ausweichstrecken.

Die aktuelle Verkehrslage rund um den Einhorntunnel sehen Sie hier.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3125 Aufrufe
105 Wörter
62 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/25/einhorntunnel-in-gmuend-nach-unfall-gesperrt/