Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Kündigungen bei Techniplas in Gmünd

Foto: archiv/​cal

Zum 1. Juli vergangenen Jahres wurde das insolvente Gmünder Unternehmen Nanogate von der US-​Firmengruppe Techniplas übernommen. Wirtschaftlich angeschlagen war der Oberflächenbeschichter weiterhin, Befürchtungen eines Arbeitsplatzabbaus haben sich nun bestätigt.

Freitag, 25. März 2022
Nicole Beuther
32 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstag informierte die IG Metall Schwäbisch Gmünd über den Abbau von 39 von insgesamt 142 Arbeitsplätzen. „Die Geschäftsführung des Unternehmens Techniplas Schwäbisch Gmünd GmbH hat dem Betriebsrat die Anhörungen zu insgesamt 27 Kündigungen überreicht“, so Peter Hofer, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Gmünd. Von den Kündigungen betroffen seien sowohl Beschäftigte in der Produktion, als auch in der Verwaltung. Den aktuellen Kündigungen sei bereits die Fremdvergabe des Logistikbereichs mit der Kündigung von sechs Arbeitnehmern vorangegangen.

Was seitens der Gewerkschaft und des Betriebsrates kritisiert wird und wie sich die Werksleitung äußert, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4009 Aufrufe
128 Wörter
186 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/25/kuendigungen-bei-techniplas-in-gmuend/