Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Impfzentrum im Stadtgarten zieht zum 1. April um

Foto: gbr

Das Impfangebot des Ostalbkreises wird nur noch relativ selten in Anspruch genommen, soll aber trotzdem ab April in kleinerem Rahmen aufrecht erhalten werden. Der Rems-​Murr-​Kreis hingegen schließt seine Impfzentren zum Monatsende komplett und verweist auf Ärzte und Apotheken.

Dienstag, 29. März 2022
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Die Zahlen sprechen schon für sich: Beispielsweise in der Woche vom 14. bis zum 21. März haben sich laut Statistik des Landratsamts im gesamten Ostalbkreis nur noch 70 Personen zum ersten Mal gegen Corona impfen lassen. Bei der Zweitimpfung waren es 197 Impflinge und die Auffrischungsimpfung (Booster) nahmen immerhin 1837 Bürgerinnen und Bürger in Anspruch. Die Nachfrage nach dem neuen Impfstoff „Novavax“ kommt laut Kreisverwaltung nur vereinzelt vor und trägt nicht zur Erhöhung der Impfquote bei.

Wie der Ostalbkreis und der Rems-​Murr-​Kreis auf diese Entwicklung reagieren und wie sie ihre Schritte begründen — das lesen Sie am 29. März in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1404 Aufrufe
140 Wörter
49 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/29/impfzentrum-im-stadtgarten-zieht-zum-1-april-um/