Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Feuerwehreinsatz in der Ledergasse

Foto: gäss

Im Hinterhof eines Geschäftshauses haben Müllsäcke gebrannt. Die Ursache ist unbekannt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10.000 Euro.

Donnerstag, 03. März 2022
Alexander Gässler
28 Sekunden Lesedauer

Zunächst sah es schlimmer aus. Eine schwarze Rauchwolke war über dem Dachgebälk zu sehen. Aber im Gebäude selbst hat es gar nicht gebrannt, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage der Rems-​Zeitung sagte. Der Rauch der brennende Müllsäcke ist einfach ins Gebäude gezogen worden und nach oben entwichen.

Die Feuerwehr war um 18 Uhr alarmiert worden, um 18.15 Uhr war das Feuer gelöscht. Warum die Müllsäcke in Brand geraten waren, ist laut Polizei unbekannt. Zwei Gebäudefassaden wurden in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten nach dem Feuerwehreinsatz in ihre Häuser zurückkehren.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3112 Aufrufe
114 Wörter
81 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/3/feuerwehreinsatz-in-der-ledergasse/