Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Inzidenz: Ostalbkreis an zweiter Stelle

Foto: tv

Die Inzidenz ist nach wie vor hoch: Am Donnerstag betrug der Wert für den Ostalbkreis 1.961,5. Damit lag der Kreis an zweiter Stelle in ganz Baden-​Württemberg.

Donnerstag, 03. März 2022
Thorsten Vaas
30 Sekunden Lesedauer

Allein von Mittwoch auf Donnerstag verzeichnete das Landesgesundheitsamt ein Plus von 1210 Fällen im Kreis, den Reproduktionsfaktor allerdings gibt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland mit 0,85 an. Dieser so genannte R-​Wert steht für die Anzahl der Personen, die eine infizierte Person durchschnittlich mit Covid-​19 infiziert. Das bedeutet: Bei einem Wert kleiner 1 sinkt die Zahl der Neuinfektionen. Höher als im Ostalbkreis war die Inzidenz laut Lagebericht des Landesgesundheitsamts nur im Landkreis Freudenstadt mit 2.124,0.

Hier geht es zum vollständigen Lagebericht: Corona-​Lagebericht im Ostalbkreis und im Rems-​Murr-​Kreis

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1742 Aufrufe
120 Wörter
83 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/3/inzidenz-ostalbkreis-an-zweiter-stelle/