Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Verein Städtepartnerschaft in Gmünd im Schwabenalter

Die rote englische Telefonzelle erinnert an die Partnerschaft mit Barnsley (Foto: gbr)

Der Verein Städtpartnerschaft Schwäbisch Gmünd feiert seinen 40. Geburtstag. Vereinsziel ist die Pflege der Gmünder Kontakte zu den Städten Barnsley (Großbritannien), Antibes (Frankreich), Bethlehem/​Pennsylvania (USA, Székesfehérvár (Ungarn) und Faenza (Italien).

Mittwoch, 30. März 2022
Gerold Bauer
25 Sekunden Lesedauer

Prof. Dr. Reinhard Kuhnert, Gründungsmitglied und einer der ehemaligen Vorsitzenden des Gmünder Städtpartnerschaftsvereins erinnert sich: „Es war der 30. März 1982. Ein Dienstag – und die Europäische Gemeinschaft feierte ihr 25-​jähriges Bestehen. Genau an diesem Tage fand eine Gründungsversammlung im Gasthaus Weißer Ochsen für einen Städtepartnerschaftsverein statt“.

Welche Rolle dieser Verein bei der Pflege der internationalen Beziehungen in Gmünd spielt, lesen Sie am 30. März in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

923 Aufrufe
100 Wörter
48 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/30/verein-staedtepartnerschaft-in-gmuend-im-schwabenalter/