Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

In Schwäbisch Gmünd: Radfahrer schlägt Autofahrer

Foto: Archiv

Ein Radfahrer und ein Autofahrer sind am Mittwoch gegen 17 Uhr in der Gmünder Lindenfirststraße aneinandergeraten. Auslöser des Streits war wohl, dass der Radler nicht am Auto vorbeikam.

Donnerstag, 31. März 2022
Alexander Gässler
35 Sekunden Lesedauer

Während des verbalen Streits wollte die 31-​jährige Ehefrau des 34-​jährigen Autofahrers per Telefon die Polizei verständigen. Dies wollte der Radfahrer verhindern. Hierbei verletzte er die Frau leicht. Daraufhin ging der 34-​Jährige, der sein Kleinkind auf dem Arm hatte, dazwischen.

Laut Polizeibericht wollte der Radfahrer den Mann mit der Faust auf die Brust schlagen. Dabei streifte er ihn und das Kleinkind leicht. Anschließend fuhr der Radler davon.

Der Mann wurde als korpulent und etwa 50 bis 60 Jahre alt beschrieben. Er trug eine neonfarbene gelbe Regenjacke sowie eine schwarze Hose. Unterwegs war er mit einem E-​Bike mit einem schwarzen Schloss. Hinweise auf den Radfahrer erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171 /​3580

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3357 Aufrufe
143 Wörter
54 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/31/in-schwaebisch-gmuend-radfahrer-schlaegt-autofahrer/