Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Notfallplan Gas: Privathaushalte sind zunächst geschützt

Foto: gäss

Industriekunden trifft es zuerst, wenn kein Gas mehr fließt. So bereiten sich die Schwäbisch Gmünder Stadtwerke auf diesen Fall vor.

Donnerstag, 31. März 2022
Alexander Gässler
27 Sekunden Lesedauer

Im Moment läuft alles wie bisher. Das sagte Geschäftsführer Peter Ernst am Mittwoch im Gmünder Gemeinderat. Aber die Stadtwerke sorgen vor, seit Wirtschaftsminister Habeck den Notfallplan Gas ausgerufen hat. Alle 91 Industriekunden sollen zum Beispiel melden, ob sie auf andere Energieträger umstellen können oder wann die Gaszufuhr stundenweise zurückgefahren werden kann. Viele Unternehmer sind verunsichert. Ernst erzählte von einer Wäscherei, die ein Krankenhaus beliefert und wissen will, ob es sie auch treffen kann.

Was die Stadtwerke noch tun und worum sich Stadträte sorgen, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1191 Aufrufe
110 Wörter
53 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/31/notfallplan-gas-privathaushalte-sind-zunaechst-geschuetzt/