Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Waldstetter Brücke: Ärger um Umleitung der Fußgänger

Foto: privat

Schnell fahrende Autos, kein sicherer Übergang für Kinder: Linkenstadtrat Andreas Dionyssiotis kritisiert die derzeitige Umleitung im Gemeinderat. Bürgermeister Baron: Jeder muss Umweg in Kauf nehmen

Donnerstag, 31. März 2022
Thorsten Vaas
22 Sekunden Lesedauer

Nicht nur die Autofahrer müssen derzeit mit einem Umweg leben, sondern auch die Fußgänger. Das Problem: Die gesperrte Waldstetter Torbrücke ist auch Schulweg. Also, wie sollen Kinder zum Beispiel die Canisiusschule sicher erreichen?

Was die Stadt darauf antwortet und warum sie die Umleitung nochmals prüfen will, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

So werden aktuell die Autofahrer umgeleitet.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2192 Aufrufe
90 Wörter
54 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/31/waldstetter-bruecke-aerger-um-umleitung-der-fussgaenger/