Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Unendlich müde: Die ersten Geflüchteten sind in Gmünd angekommen

Foto: rawi

Die Ukrainer werden auf dem Schönblick seit Mittwochabend versorgt und betreut. „Sie können hier abends einschlafen in dem Wissen, dass sie sicher sind“, sagt Gmünds Erster Bürgermeister Christian Baron

Freitag, 04. März 2022
Alexander Gässler
27 Sekunden Lesedauer

Die Gedanken sind bei ihren Liebsten in Luzk, einer 210 000-​Einwohner-​Stadt in der Westukraine. Unendlich müde seien sie gewesen, erzählen sie nach einer dreitägigen Fahrt heraus aus ihrem eigenen, vom Krieg so sehr gebeutelten Land über Polen nach Deutschland. Seit Mittwochabend sind die ersten Flüchtenden auf dem Schwäbisch Gmünder Schönblick angekommen – und zeigen sich zutiefst dankbar für diese Rettung.

Wie die ersten Geflüchteten aus der Ukraine begrüßt wurden, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

6480 Aufrufe
108 Wörter
83 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/4/unendlich-muede-die-ersten-gefluechteten-sind-in-gmuend-angekommen/