Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Gefährliches Hindernis auf freier Strecke?

Foto: privat

Leser ärgern sich über die Baustellenbeschilderung bei Alfdorf. Hier hat sich vor einigen Tagen ein schwerer Unfall ereignet. Das Landratsamt sieht trotzdem keinen Handlungsbedarf.

Montag, 07. März 2022
Alexander Gässler
39 Sekunden Lesedauer

Das war ein Unfall mit Ansage. Das meinen zumindest einige Leser, die sich jetzt an die Rems-​Zeitung gewandt haben, nachdem es bei der Baustellenbeschilderung vor Alforf unlängst gekracht hat. „Es war nur eine Frage der Zeit, bis da ein Unfall passiert“, meint einer. Ein anderer findet: Die Beschilderung sei in einer Weise positioniert, „die aus meiner Sicht – und auch anderer Menschen – absolut verkehrsgefährdend ist“.

Das ist passiert: Ein Autofahrer war morgens kurz vor 7 Uhr auf der Landesstraße 1155 von Pfahlbronn in Richtung Alfdorf unterwegs. Laut Polizeibericht hat er an einer Engstelle, an der die Fahrbahn für beide Fahrtrichtungen derzeit nur einspurig ist, den geringen Abstand eines entgegenkommenden Pkw unterschätzt.

Was die Leser kritisieren und warum die Behörde trotzdem nichts unternimmt, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3845 Aufrufe
158 Wörter
77 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/7/gefaehrliches-hindernis-auf-freier-strecke/