Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd soll Masterplan fürs Klima bekommen

Foto: gäss

Vor eineinhalb Jahren wurde ein Klimaschutzkonzept beraten. Verabschiedet wurde es nie. Grüne, SPD und Linke haben jetzt die Faxen dicke. Die drei Fraktionen fordern die Umsetzung konkreter Maßnahmen.

Dienstag, 08. März 2022
Alexander Gässler
30 Sekunden Lesedauer

Mit dem Krieg in der Ukraine und der deutschen Abhängigkeit von russischem Öl und Gas hat der fraktionsübergreifende Antrag nur am Rande zu tun. Karl Miller (Grüne),Tim-Luka Schwab (SPD) und Sebastian Fritz (Die Linke) finden ganz einfach, es darf jetzt keine weitere wertvolle Zeit mehr vergeudet werden. Das Ziel der Klimaneutralität bis 2035 erzeuge enormen Handlungsdruck. Oder, um es so zu formulieren: Was jetzt nicht gemacht wird, kostet in 15 Jahren noch viel mehr Geld.

Was die drei Fraktionen fordern und wie sie ihren Antrag begründen, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1342 Aufrufe
123 Wörter
78 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/8/gmuend-soll-masterplan-fuers-klima-bekommen/