Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Der Münsterarchitekt und sein Gollum

Foto: hs

Die eher unbekannte Seite von Paul Waldenmaier: Als junger Mann erlernte er den Beruf des Steinmetz und Steinbildhauers. In seiner Freizeit widmet er sich gerade einer Liebschaft aus Tolkiens „Herr der Ringe“.

Mittwoch, 09. März 2022
Alexander Gässler
25 Sekunden Lesedauer

Münsterarchitekt Paul Waldenmaier, wie ihn wohl die wenigsten kennen: Ist sein Tagwerk für Rettung und Bewahrung des Gmünder Wahrzeichens getan, dann widmet er sich einer ganz besonderen Leidenschaft, wobei diese letztendlich auch wiederum dem handwerklichen Patronat für das figurenreiche gotische Gotteshaus seiner Heimatstadt zugute kommt.

Wie der Münsterarchitekt auf die Idee kam, den Gollum aus Stein zu meißeln, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1103 Aufrufe
101 Wörter
76 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/9/der-muensterarchitekt-und-sein-gollum/