Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Patientenschützer warnen vor einer „Sommerwelle“

Foto: nb

Die meisten Corona-​Einschränkungen sollen bis zum 20. März fallen. Experten mahnen und nennen Todesraten „besorgniserregend“.

Mittwoch, 09. März 2022
Nicole Beuther
20 Sekunden Lesedauer

Angesichts wieder steigender Infektionszahlen in der Corona-​Pandemie wendet sich die Stiftung Patientenschutz gegen umfassende Lockerungen der staatlichen Beschränkungen. Es dürften jetzt nicht alle Schutzmaßnahmen beendet werden, sagte Vorstand Eugen Brysch dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Die Bundesregierung müsse vielmehr unverzüglich sicherstellen, „dass das Infektionsgeschehen nicht ungebremst an Fahrt aufnehmen kann“ — die RZ berichtet auf der Wissen-​Seite am Mittwoch, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1224 Aufrufe
81 Wörter
75 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/3/9/patientenschuetzer-warnen-vor-einer-sommerwelle/