Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Maskenpflicht im Rathaus und im Landratsamt: Was gilt nach der Lockerung?

Symbol-​Foto: gbr

Für den Besuch von Dienstellen der öffentlichen Verwaltung lässt das Hausrecht verschiedene Varianten zu. Eine einheitliche Regelung gibt es nicht. In Dienststellen des Ostalb-​Landratsamts gilt Maskenpflicht; der Rems-​Murr-​Kreis bittet Besucher darum, Mund und Nase zu bedecken. Die Stadt Schwäbisch Gmünd setzt auf Freiwilligkeit und gesunden Menschenverstand.

Freitag, 01. April 2022
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Schilder mit der Aufschrift „Maskenpflicht“ werden in den nächsten Tagen mehr und mehr aus Alltag verschwinden, nachdem bundes– und landesweit ab 3. April gelockerte Corona-​Regeln gelten. In Rathäusern dürfen Oberbürgermeister und Bürgermeister und in der Kreisverwaltung der Landrat selbst entscheiden, wie sie es ab nächster Woche hinsichtlich der Maskenpflicht handhaben wollen.

In der Ausgabe vom 1. April blickt die Rems-​Zeitung auf ein Thema, das keineswegs ein Aprilscherz ist!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1314 Aufrufe
117 Wörter
46 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/1/maskenpflicht-im-rathaus-und-im-landratsamt-was-gilt-nach-der-lockerung/