Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Schelmenklinge in Lorch: Ehrenamtliche führen Putzete durch

Lorch

Foto: msi

Nebelgrau, kalt und feucht war es in Lorch am Samstagmorgen am Bachlauf in der Schelmenklinge. Kaum vorstellbar, dass hier in wenigen Wochen bei sommerlichen Temperaturen reges Treiben herrschen wird, während sich die bunten Wasserspiele munter drehen. Damit dieses Bild bald Wirklichkeit wird, waren fleißige Helferinnen und Helfer bei der alljährlichen Schelmenklingen-​Putzete mit viel Eifer tätig.

Montag, 11. April 2022
Nicole Beuther
34 Sekunden Lesedauer

Vor allem Laub und Äste müssen aus dem Bachlauf und von den Hängen entfernt werden. Sie würden die Modelle verstopfen und verhindern den Wasserfluss. Also ist gute, alte Handarbeit gefragt – mit Laubbesen, Rechen und Schaufel. Zwei Laubbläser hat die Stadt Lorch den Helfenden dieses Jahr erstmals zur Verfügung gestellt. Den Rest muss Muskelkraft erledigen.

Etwa 20 Freiwillige hatten sich zum Helfen eingefunden, die meisten Mitglieder des Lorcher Albvereins. Die RZ berichtet in der Dienstagausgabe über die Putzete.