Bei Spraitbach: Auto kollidiert mit Bus

Spraitbach

Foto: Archiv

Bei einem Unfall am Montag auf der B298 ist hoher Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstanden. Beteiligt waren ein Auto und ein Bus mit rund 50 Fahrgästen.

Dienstag, 12. April 2022
Alexander Gässler
31 Sekunden Lesedauer

Ein 44-​Jähriger war mit seinem Audi von Schwäbisch Gmünd nach Spraitbach unterwegs. Wie die Polizei berichtet, kam er gegen 13.15 Uhr womöglich aufgrund einer Übermüdung auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto mit einem entgegenkommenden Omnibus zusammen, der von einem 58-​Jährigen gesteuert wurde.

Der Linienbus war mit rund 50 Fahrgästen besetzt. Sie blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Der Audi wurde abgeschleppt.

Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 50.000 Euro. Die Sperrung der Bundesstraße konnte gegen 14.10 Uhr wieder aufgehoben werden.