Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalbkreis: Spendenläufe für Ukraine

Archiv-​Foto: gbr

Etwas für die eigene Fitness tun und sich gleichzeitig sozial engagieren – das machen Spendenläufe möglich. das Konzept ist nicht neu, aber aufgrund des Ukraine-​Kriegs aktueller denn je. In der Region ist ein regelrechtes Spendenlauf-​Fieber ausgebrochen.

Donnerstag, 14. April 2022
Sarah Fleischer
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

Das Prinzip von Spenden– oder Sponsorenläufen ist simpel: Pro gelaufener Runde wird ein bestimmter Betrag für einen guten Zweck gespendet. Je mehr Runden man läuft, desto mehr Geld kommt also zusammen. Ob man selbst den Betrag bezahlt, oder sich einen Sponsor sucht, spielt dabei keine Rolle.
Mit „Ostalb läuft“ ist der Ostalbkreis seit 2006 jährlich mit einem Spendenlauf dabei. Die Spenden des ersten Laufs gingen damals an den Kinderhospizdienst Ostalb, erzählt Pressesprecherin Susanne Dietterle. Auch 2022 soll unter dem Titel „Ostalb läuft und schwimmt“ wieder eine Spendenaktion stattfinden.
Ob zur Sanierung des Kirchturms wie 2018 in Tonolzbronn oder aktuell für Geflüchtete aus der Ukraine — Spendenläufe sind ein beliebter Weg, Geld für einen guten Zweck zu sammeln.
So haben Schüler des St. Jakobus-​Gymnasium in Abtsgmünd vergangene Woche fast 5000 Euro zugunsten ukrainischer Geflüchtete erlaufen. Auch in Hüttlingen läuft noch bis nach Ostern ein Friedenslauf, bei der sich die Spenden aus den Teilnahmegebühren der Läufer ergeben. „„Nach aktuellem Stand wurden bislang 8500 Euro gespendet“, freut sich Organisator Markus Hinderberger.
In Gmünd selbst planen die evangelische Gemeinde Schönblick und das Scheffold-​Gymnasium ebenfalls Spendenläufe. Beim Lauf am Schönblick könne jeder mitmachen, so Organisator Gerd Hinderberger. An der Aktion des Scheffold-​Gymnasiums hingegen können nur Schüler, deren Geschwister und Eltern sowie Lehrkräfte teilnehmen — Sponsor werden kann aber jeder.

Mehr Infos zu den kommenden Spendenläufen finden sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

931 Aufrufe
268 Wörter
33 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/14/ostalbkreis-spendenlaeufe-fuer-ukraine/