Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Altbau sanieren: Bodenbeläge haben verschiedene Ansprüche

Foto: Pixabay

Gerade im Außenbereich ist die richtige Pflege häufig stark vom Material abhängig. Nicht überall eignet sich der Hochdruckreiniger — oft sind spezielle Reinigungsmittel besser geeignet.

Dienstag, 19. April 2022
Benjamin Richter
48 Sekunden Lesedauer

Balkon und Terrasse sind Wind und Wetter ausgesetzt, so dass viele die Reinigung scheuen. Zum einen ließe sich eine professionelle Reinigungsfirma beauftragen, welche Böden, Fenster und Gartenmöbel vom Winterdreck befreit. Zum anderen kann man mit allen Familienmitgliedern einen Termin am Wochenende verabreden, bei dem man sich tatkräftig der Herausforderung stellt.
Die Fugen der Terrassenplatten können mit einem Fugenkratzer vom Unkraut befreit werden. Der grüne Belag, der sich auf dem Boden anreichern kann, muss ebenfalls entfernt werden. Entschließt man sich zur Reinigung der Terrasse mit einem Hochdruckreiniger, den man sich zumeist in den Baumärkten ausleihen kann, muss vorab geprüft werden, ob das Bodenmaterial dafür geeignet ist. Bei porösen Materialien wie Kalk– oder Sandstein kann die Bearbeitung mit einem Hochdruckreiniger zu Beschädigungen der Oberfläche führen.

Die Sonderseite „Altbau sanieren und modernisieren“ aus der Rems-​Zeitung vom 16. April liefert Informationen zu geeigneten Holzschutzmitteln für Dielen und dazu, wann sich Außenfliesen oder Steinplatten besser eignen. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

750 Aufrufe
192 Wörter
28 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/19/altbau-sanieren-bodenbelaege-haben-verschiedene-ansprueche/