Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Critical Mass: Demo für Fahrradstraßen in Gmünd

Foto: fleisa

Gmünd soll eine fahrradfreundliche Stadt werden, so hat es die Stadtverwaltung beschlossen. Gegen die zwei geplanten Fahrradstraßen regt sich jedoch Widerstand. Dem will die Critical Mass diesen Freitag nun ein Zeichen entgegensetzen.

Dienstag, 19. April 2022
Sarah Fleischer
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

Sowohl die Klarenbergstraße als auch die Schwerzerallee sollen zu Fahrradstraßen werden, die Stadt hatte Ende März entsprechende Pläne vorgestellt. Nicht alle sind von der Idee begeistert, Anwohner der Klarenbergstraße etwa hatten eine Bürgerinitiative dagegen gegründet. Ihre Begründung: Die Straße müsse weiterhin für Anlieger und Kunden des dort ansässigen Gewerbe zugänglich bleiben. Außerdem würde so das Fahrrad als Verkehrsmittel privilegiert.
„Von Privilegien kann keine Rede sein“, betont Volker Nick von der Critical Mass Schwäbisch Gmünd. „Wir wollen lediglich eine Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer erreichen.“ Auch Carsten Anders von der Critical Mass ist überzeugt, dass sich verkehrstechnisch nichts Wesentliches ändern würde. „Die Straße bleibt ja weiterhin für PKWs und gewerblichen Verkehr offen. Tempo 30 gilt in der Klarenbergstraße ohnehin schon“
Um Unterstützung für die Pläne zu zeigen, findet diesen Freitag ab 17 Uhr wieder die Critical Mass statt — diesmal mit einer Route, die die künftigen Fahrradstraßen einschließt. „Mit dieser Aktion wollen wir zeigen, wie gut die Klarenbergstraße als Fahrradstraße funktionieren kann“, erklärt Timo Leister, ebenfalls Mitglied der Critical Mass.
Ganz kritiklos nehmen aber auch die Fahrrad-​Aktivisten die Pläne nicht hin: Ein sicherer Übergang von Fahrrad– zu „normalen“ Straßen sei bislang nirgendwo in Gmünd vorhanden, kritisieren sie. Das sei ein großes Manko und bei der Umsetzung der geplanten Fahrradstraßen unbedingt zu berücksichtigen. Einen Todesstreifen wie auf der Unteren Zeiselbergstraße soll es nach Möglichkeit nicht mehr geben.

Mehr zu den Forderungen der Critical Mass und den geplanten Fahrradstraßen lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2056 Aufrufe
287 Wörter
36 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/19/critical-mass-demo-fuer-fahrradstrassen-in-gmuend/