Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Bike the Rock: Heubach ist wieder Mountainbike-​Eldorado

Heubach

Foto: edk

Am 23. und 24. April treten in Heubach wieder Radsportler mit Rang und Namen aus rund 20 Nationen gegeneinander an. Bei der 22. Auflage von Bike the Rock gibt es außerdem eine Premiere: Die erste Deutsche Pumptrack-​Meisterschaft wird ausgetragen.

Donnerstag, 21. April 2022
Benjamin Richter
81 Sekunden Lesedauer

Endlich wieder Bike the Rock – die Erleichterung darüber, dass das Wettbewerbs-​Wochenende für Mountainbiker nach zwei Jahren Pandemie-​Pause wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann, ist in der Stimme von Heubachs Hauptamtsleiter Eckhard Häffner selbst am Telefon klar vernehmbar. Zwar habe es Anfang Oktober 2021 eine abgespeckte Ausgabe des Rennklassikers gegeben. „Aber das war nur für Hobbyfahrer“, ordnet Häffner ein.Dieses Wochenende, 23. und 24. April, kann die Rosensteinstadt dagegen auch wieder Profi-​Fahrer aus aller Welt auf ihren Pisten willkommen heißen. Aus mehr als 20 Nationen, hat der Amtsleiter der Teilnehmerliste entnommen, haben sich im Vorfeld bereits Mountainbike-​Athleten für das Bike the Rock angemeldet. Häffner zählt auf: „Es sind Fahrer aus Australien und Neuseeland dabei, aber auch aus Norwegen, Portugal und Estland, bis hin zu den USA und Kanada.“Nicht von ungefähr ist es dann auch eine ausländische Fahrerin, der Eckhard Häffner im Elite-​Rennen der Damen die besten Chancen einräumt: Die 22-​jährige Loana Lecomte aus Frankreich gehe als mehrmalige französische Meisterin in den Jugendklassen als Favoritin in den Wettbewerb.Ganz anders als gewohnt wird freilich der Samstag verlaufen, denn an diesem Tag wird die Stadt Heubach zum Ausrichter der ersten deutschen Pumptrack-​Meisterschaft überhaupt. Organisiert vom Bund Deutscher Radfahrer – Häffner: „Das ist so ähnlich wie im Fußball der DFB“ – werden die Teilnehmer ab 18.30 Uhr für die Qualifikation auf den Heubacher Pumptrack geschickt. Mit Einbruch der Dunkelheit sollen dann die Finalrennen beginnen.
Die Sonderseite „Bike the Rock — 22. Heubacher Mountainbike-​Festival“ liefert in der Rems-​Zeitung vom 21. April Informationen darüber, wie viele Fahrer sich bislang für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet haben und wie der Zeitplan für das Wochenende aussieht. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.