Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Eschach

Holzhausen: Der markante Kreisverkehr ist das Werk von Eugen Stoll

Foto: gve

Nach zehn Jahren intensiver Pflege und Gestaltung wird Eugen Stoll zum Monatsende die Verantwortung für den markanten Ortseingang von Eschach beziehungsweise von Holzhausen abgeben. Stoll gehört zu den prägenden Persönlichkeiten des Eschacher Teilorts und hat sich zeitlebens dort vielseitig engagiert.

Donnerstag, 21. April 2022
Gerold Bauer
31 Sekunden Lesedauer

Wer Eugen Stoll nicht kennt, kennt auch Holzhausen nicht. Denn der heute 84-​Jährige ist dort seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Funktionen und Ehrenämtern aktiv. Das auch für Ortsfremde augenfälligste Beispiel ist der Kreisverkehr am Ortseingang. Mit Pflanzen, Mauerwerk und Fahne werden dort die Ankommenden und die Durchreisenden in der Gemeinde willkommen geheißen.

Aus Anlass des „Wachwechsels“ am Kreisverkehr zeichnet die Rems-​Zeitung das Portait eines Mannes, der im Ehrenamt sehr viel für seinen Heimatort geleistet hat! Den Standort des Kreisverkehrs sehen Sie hier!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1946 Aufrufe
127 Wörter
159 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/21/holzhausen-der-markante-kreisverkehr-ist-das-werk-von-eugen-stoll/