Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Aalen: Frau und Polizeibeamtin angegriffen

Archiv-​Foto: rz

Am Donnerstagabend kam es in Unterkochen zu einem gewaltätigen Zwischenfall, bei dem eine Frau und eine Polizeibeamtin von einer weiteren Frau angegriffen und verletzt wurden.

Freitag, 22. April 2022
Sarah Fleischer
56 Sekunden Lesedauer

Eine junge Frau hatte am Donnerstag gegen 21 Uhr in einem Schnellimbiss in der Heidenheimer Straße auf einen Bekannten gewartet. Als er mit einer Begleiterin eintraf, griff diese die junge Frau an. Die beiden gerieten in eine Auseinandersetzung, die sich außerhalb des Imbiss abspielte. Dabei wurde die junge Frau von ihrer Kontrahentin mit einem Messer leicht an Bauch und Schulter verletzt. Es gelang ihr, sich in das Lokal zu flüchten, woraufhin der Besitzer die Tür zusperrte. Die junge Frau wurde im Anschluss ins Krankenhaus gebracht und behandelt.
Dem Bekannten der beiden Frauen war es gelungen, der Angreiferin das Messer abzunehmen, welches er dann der Polizei übergab. Die Polizeibeamten nahmen den Sachverhalt auf und brachten die Frau anschließend gegen 22.15 Uhr für eine Blutentnahme ins Krankenhaus. Laut Polizeibericht verhielt die Frau sich dabei äußerst agrressiv, trat mehrfach mit voller Wucht gegen die hintere rechte Fahrzeugscheibe, beleidigte die Polizeikräfte und schlug einer Polizistin mit der flachen Hand ins Gesicht. Auch in der Notaufnahme randalierte sie weiter, warf mehrere PC-​Bildschirme zu Boden und trat den behandelnden Arzt gegen das Bein. Ihr konnte nur unter Zwang Blut abgenommen werden, währenddessen beleidigte sie weiterhin alle Anwesenden.
Gegen die Frau werden entsprechende Anzeigen vorgelegt.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1148 Aufrufe
227 Wörter
32 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/22/aalen-frau-und-polizeibeamtin-angegriffen/